Eisenblätter

Zur Person

Leistungsprofil

Einsatzgebiete

Rechtsgrundlagen

GL-Vertretungen

Links

Kontakt

Login

Blog

LOGO_Eisenblaetter_klein

Kommunikation ist die Aufnahme, der Austausch und die Übermittlung von Informationen zwischen zwei oder mehreren Personen. Kommunikation ist auch der Austausch von Gedanken, Wissen, Erkenntnissen und Erlebnissen. Stellen Sie sich vor, Sie sind Angehöriger einer Minderheit und können nicht in ihrer eigenen Sprache im eigenen Land mit andern Teilen der Gesellschaft kommunizieren.

Den Gehörlosen war bis vor einigen Jahren eine angemessene Kommunikation insbesondere mit Behörden, Ämtern und sogar im Rahmen von Leistungen der Sozialversicherungsträger verwehrt. Vieles hat sich jedoch getan. Gesetzliche Grundlagen wurden geschaffen. Hörgeschädigte haben seit dem einen Anspruch auf Verwendung der Deutschen Gebärdensprache in vielen Lebenslagen. Nachfolgend finden Sie einige Links zu den entsprechenden Gesetzestexten welche diesen Anspruch begründen.
 

Rechtliche Grundlagen der Bundesrepublik



Grundgesetz

,

Artikel 3


 

Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen,
§ 9 Recht auf Verwendung von Gebärdensprache und anderen Kommunikationshilfen


 

Kommunikationshifeverordnung



JVEG

,

§ 9 Honorar für die Leistung der Sachverständigen und Dolmetscher



SGB IX

,

§ 55 Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft



SGB X

,

§ 19 Amtssprache



Rechtliche Grundlagen im Land Berlin



Verfassung von Berlin

,

Artikel 11



Landesgleichberechtigungsgesetz

, zugleich Artikel 1, Gesetz zu Artikel 11 der Verfassung von Berlin


 

PDF


 

PDF


 
 

PDF


 

PDF


 

PDF


 

PDF


 
 
 

PDF


 

PDF